Archiv | Oktober, 2012

Riedmooser Kunstrasenplatz eingeweiht

28 Okt

Bilder des Tages anlässlich der Übergabe des neuen Kunstrasenplatzes in Riedmoos am 27. Okt. 2012:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Man könnte sagen, das Wetter war wie bestellt – erst Regen, und dann sogar Schneefall, die passenden Witterungsverhältnisse also für die Einweihung eines Kunstrasenplatzes. Denn genau für so ein Wetter braucht es ja einen Kunstrasen!

Auch die Riedmooser Vereinsmitglieder  und zahlreiche Gäste ließen sich nicht von dem winterlichen Wetter abhalten und kamen zur Übergabe der neuen Sportfläche an den SV Riedmoos am späten Vormittag. Bürgermeister Zeitler hob in seiner Ansprache hervor, dass er mit der Übergabe das gemachte Versprechen an den SV Riedmoos bei dessen 50-jährigem Jubiläum im Jahr 2009 hiermit einlösen konnte. Peter Rein, erster Vorsitzender des SVR, dankte der Stadt Unterschleißheim und dem Ersten Bürgermeister und sprach davon, dass ein Traum für den Riedmooser Sportverein in Erfüllung geht. Mit einem Einschuss von fünf neuen Spielbällen durch den Bürgermeister und einem kurzen Spiel der „Zwergerl“ erfolgte die offizielle Übergabe.

Am Nachmittag und bei kräftigem Schneefall spielten die Riedmooser Senioren gegen die Ehrenligamannschaft aus Lohhof und Schleißheim, unter anderen mit dabei auch die drei Vorsitzenden des SV Riedmoos Peter Rein, Christoph Böck und Michael Regiert. Alle Spieler waren von dem neuen Platz begeistert.

Abgerundet wurde der Tag  mit einem schönen und unterhaltsamen Herbstfest am Abend im Vereinsheim.

Vorschulkindergartenjahr wird kostenfrei

21 Okt

Mit nur einer Gegenstimme hat der Hauptausschuss in seiner letzten Sitzung beschlossen, dass rückwirkend zum 01.09.2012 für das Vorschulkindergartenjahr keine Eltengebühren mehr in Unterschleißheim bezahlt werden müssen. Aktuell profitieren davon die Eltern von ca. 246 Kindern.

Hintergrund dieser Leistung der Stadt ist, dass der Freistaat ab 01.09.2012 einen Zuschuss von 50,- Euro/Monat für ein Kinder im Vorschuljahr leisten wird, und diesen Betrag 2013 auf 100,- Euro/Monat erhöhen möchte. Dies entspricht dann in etwa den monatlichen Elternbeiträgen für die Betreuung in den Unterschleißheimer Kindergärten, die damit entfallen können. Für das laufende Kindergartenjahr muss die Stadt allerdings noch ca. 100.000 Euro als freiwillige Leistung im Jahr 2013 übernehmen, bis der Zuschuss des Freistaates dann 100,- Euro pro Kind und Monat beträgt.

Große Freude in Riedmoos – Ampelanlage an der Mittenheimer Straße kommt

20 Okt

Bereits seit vielen Jahren wird die Verkehrssituation an der Kreuzung Staatsstraße 2342 (Mittenheimer Straße) und  der Birkhahnstraße intensiv diskutiert. Dass bislang noch keine Änderung umgesetzt werden konnte, liegt am komplizierten Zusammenspiel zwischen Stadt Unterschleißheim, Gemeinde Oberschleißheim und zuständigem Straßenbauamt.
Die Stadt hatte eine Studie in Auftrag gegeben, die untersuchen sollte, wie der gefährliche Knotenpunkt mit einer Ampel „entschärft“ werden kann. Eine der vorgeschlagenen Varianten hat der Umwelt- und Verkehrsausschuss des Unterschleißheimer Stadtrats nun zur weiteren Planung beschlossen.

Die Ampelanlage wird so geschaltet, dass der Verkehr auf der Staatsstraße Vorrang hat. Die Ampelanlage an der Birkhahnstraße wird nur bei Bedarf (Induktion) geschaltet.

Für die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer wird für die aus Oberschleißheim kommenden Fahrzeuge eine Abbiegespur in die Birkhahnstraße errichtet.

Radfahrer und Fußgänger kreuzen am nördlichen Kreuzungspunkt. Im Anschluss wird ein Radweg in der Birkhahnstraße eingerichtet, der nach einigen Metern allerdings endet.

Die Untersuchung hat ergeben, dass auch in den so genannten Verkehrsspitzen (morgens und im abendlichen Berufsverkehr) mit keinen längeren Wartezeiten zu rechnen ist.

Die Kosten für den Umbau werden von der Verwaltung auf  rund 250.000 Euro geschätzt.

Die Stadt lässt nun eine Vorplanung erstellen, die  dem Stadtrat vorgestellt  und dort entschieden werden muss.

Realisiert werden soll die Umgestaltung der Kreuzung bereits im ersten Halbjahr 2013.

Den Herbst genießen …

10 Okt

.Bürgerzeitung wir Ausgabe 12. Okt. 2012.. aber wie?

Einen guten Vorschlag – noch dazu direkt in Lohhof- finden Sie in der gerade erschienen Bürgerzeitung „wir„, die in den kommenden Tagen in Ihrem Briefkasten zu finden sein wird. Wer es aber bereits jetzt nachlesen möchte, kann es auch hier: wir_53_klein

Außerdem dort zu lesen: Ein Portrait über Christoph Böck, der Stadtratsreport, ein Lohhofer Anekdote zu den Olympischen Sommerspiele 1972 in München und einiges mehr.

Bürgergespräch für Hollern am 18. Okt. im Hotel Alarun

10 Okt

Bürgergespräch Hollern mit Christoph BöckAlle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich zum nächsten SPD-Bürgergespräch am 18. Oktober 2012 um 19.30 Uhr im Hotel Alarun, Weihenstephaner Str. 2,  eingeladen. Im Mittelpunkt stehen an diesem Abend aktuelle Vorhaben, die insbesondere Hollern-Mitte und Hollern-Nord betreffen. Folgende Themen möchte ich vorstellen und mit Ihnen diskutieren:

– FOS/BOS und neue Wohnbereiche am Lohhofer Bahnhof
– Modernisierung S-Bahnhof Lohhof
– Kreuzung Landshuter Straße/B13/A92
– Neuer Rad- und Fußweg Südl. Ingolstädter Straße
– Neues Kinderhaus Südl. Ingolstädter Straße

Selbstverständlich kommen aber auch Ihre Themen und Anliegen zur Sprache.

Ich würde mich freuen, Sie am 18. Oktober begrüßen zu können.

Törggele-Abend am 19. Oktober 2012

3 Okt

SPD-Törggele-Abend am 19.Okt. 2012Herzliche Einladung an alle Freunde der Südtiroler Lebensart zum Törggele-Abend der SPD Unterschleißheim-Lohhof. Am 19. Oktober 2012 können Sie ab 19.00 Uhr im Grünen Saal in der Birkenstraße 2 orginal Südtiroler Köstlichkeiten genießen. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgt die Sunn Saitn Stubnmusi.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!